Dienstag, 16.10.2018 10:38 Uhr

Heute Abend partielle Mondfinsternis

Verantwortlicher Autor: Benjamin Lubec Wien, 07.08.2017, 11:34 Uhr
Presse-Ressort von: Benjamin Lubec Bericht 8420x gelesen

Wien [ENA] Am 7.8.2017 ist es wieder so weit. Wenn der Mond zum Teil durch den Kernschatten der Erde zeiht, wird es bei uns dunkel. Jedoch bedeckt der Mond bei einer partiellen Mondfinsternis nur zum teil die Sonne. Trotzdem eine gutes Fotomotiv. Um 20.13 Uhr ist es dann soweit. Der Mond wird um 20.22 die größte Verfinsterung verursachen und etwa 24,6 Prozent des Kernschattens einnehmen.

Forscher berichten von keiner roten Färbung des Mondes, da der Mond nicht zur Gänze in den Kernschatten der Erde eindringt. Die Mondfinsternis kann dann von Mondaufgang, bis ca. 21.50 Uhr MESZ mit freiem Auge gesehen werden. Für die Beobachtung der Mondfinsternis ist der freie Blick zum Horizont nach Südosten unbedingt erforderlich. Im dicht verbautem Gebiet werden viele dieses Himmelsereignis wohl gar nicht bemerken. Eine totale Mondfinsternis werden wir erst am 27.Juli 2018 erreichen.

Eine Mondfinsternis geschieht dann, wenn Vollmond Sonne, Erde und Mond so genau übereinander stehen, dass der Mond durch den Schatten der Erde wandert. Da die Bahn des Mondes zu der Erdbahn um die Sonne geneigt ist, passiert das nur alle sechs Vollmonde, also rund zweimal pro Jahr. Eine Mondfinsternis passiert überall dort, wo der Mond über dem Horizont steht und ist in der gleichen weise und zur gleichen Weltzeit zu sehen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.