Sonntag, 17.11.2019 21:19 Uhr

Erlebniswelt "Wasserkuppe"

Verantwortlicher Autor: Reimund Sand Geisenheim, 18.06.2019, 15:32 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Mixed News +++ Bericht 5869x gelesen
Flugzentrum Wasserkuppe
Flugzentrum Wasserkuppe  Bild: Reimund Sand

Geisenheim [ENA] Die Wasserkuppe ist der höchste Berg Hessens und liegt in der Rhön. Der Fluss "Fulda" hat dort seine Quelle und die Stadt Fulda ist ca. 20Km entfernt. Sie ist ca. 900m hoch und ist Anziehungspunkt für viele Touristen, darunter sind z.B. Wanderer und Segelflieger...

Auf dem Gipfel der Wasserkuppe gibt es zahlreiche touristische Attraktionen. Da gibt es u.a ein Flugzentrum für Segelflug, Hängegleiter und Paragliding, ein Segelflugmuseum und das "Radom" Wasserkuppe (Radarkuppel). Weiterhin lädt das "Biosphärenreservat Rhön", mit dem Naturschutzgebiet "Rotes Moor" zum Wandern oder spazieren Gehen ein. Einen geschichtlichen Hintergrund der Wasserkuppe findet man am "Point Alpha". "Point Alpha" war einer von vier US-Beobachtungsstützpunkten an der hessischen innerdeutschen Grenze (BRD/DDR). Heute ist „Point Alpha" eine Mahn- und Gedenkstätte.

Ein Spaß für die ganze Familie findet man unweit des Segelflugzentrums, in der "Ski- und Rodearena Wasserkuppe". Eine der Hauptattraktionen sind die 2 "Parallel-Sommerrodelbahnen" mit je ca. 700m Länge. Seit 1997 gibt es den "Rhönbob", der im Jahr 2018 nach Umbau als "Rhönbob 2.0" wiedereröffnet wurde. Er ist ca. 1050 lang und einer "Abfahrtszeit" von 2-5min. Ebenso für die Familie gibt es u.a. einen "Kletterwald" und die "Hexenbesen". Weitere Fotos und Videos sind demnächst auf www.rsand-world.de zu sehen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.